Heute empfehlen wir ein neues Firmware Update präsentieren: GATEWAY ULTRA 3.5 !

Zusammenfassung:


* Cheat Code Unterstützung


* Aktualisierte emunand Unterstützung für 10.3 für Old 3DS


Das ist Cheat Code Unterstützung für GATEWAY 3DS!

zuerst das wichtigste. die aktuelle Cheat Bibliothek ist sehr klein und sollte
als mehr als ein Proof von Concept als alles andere. Wir brauchen Sie,
betrügen Hacker und Betrüger auf der ganzen Welt, uns ein paar coole Codes zu hacken.


Das ist eine Frage, die wird bald antwortet. Also bleiben Sie dran

Und wie immer, unterstützen die Innovatoren nicht die Nachahmer und genießen!

PS: Das Produkt  hat einige ernste und gefährliche Fehler in einer inoffiziellen Gateway Emulations Plugin bemerkt,
und ersuchen das aufhören mit diesem Plugin und Verwenden Sie nur Original Gateway! Du wurdest gewarnt!

HOW TO USE CHEATS

=================

1. Kopieren Sie einfach den Ordner "Cheats" in das Stammverzeichnis Ihrer Micro SD Karte, die in das Gateway Rote Karte gehen wird.

Jede Datei im Ordner Cheats wird der Format <titlelD> .txt, wo titlelD ist der Titel ID des Spiels.

2. Booten Sie in Gateway Modus, und drücken Sie SELECT, um die Gateway Spiel Auswahlmenü angezeigt.

3. Wählen Sie Ihr Spiel und drücken Sie Y Cheat Modus zu gelangen.

4. Aktivieren Sie die Betrüger Sie wollen und dann drücken Sie Start, um das Spiel zu laden.

Cheats FORMAT

=================

Der GATEWAY 3DS Cheat code Format ist auf die alte Action DS basiert
Code Format, die, die Sie alle kennen und lieben! 

Wir haben einige Code Typen
für Ihre Bequemlichkeit, wie gut!

Die folgenden Codetypen werden unterstützt:

HINWEIS: Standardwert von Offset und Datenregister ist Null.


Speicher schreibt:

0XXXXXXX YYYYYYYY – 32bit write to [XXXXXXX + offset]


1XXXXXXX 0000YYYY – 16bit write to [XXXXXXX + offset]


2XXXXXXX 000000YY – 8bit write to [XXXXXXX + offset]


Bedingte 32bit Codes:


3XXXXXXX YYYYYYYY – Greater Than (YYYYYYYY > [XXXXXXX + offset])


4XXXXXXX YYYYYYYY – Less Than (YYYYYYYY < [XXXXXXX + offset])


5XXXXXXX YYYYYYYY – Equal To (YYYYYYYY == [XXXXXXX + offset])


6XXXXXXX YYYYYYYY – Not Equal To (YYYYYYYY != [XXXXXXX + offset])


Bedingte 16bit deref + Schreibcodes:


7XXXXXXX ZZZZYYYY – Greater Than


8XXXXXXX ZZZZYYYY – Less Than


9XXXXXXX ZZZZYYYY – Equal To


AXXXXXXX ZZZZYYYY – Not Equal To


Offset Codes:


BXXXXXXX 00000000 – offset = *(xxx)


D3000000 XXXXXXXX – set offset to immediate value


DC000000 XXXXXXXX – Adds an value to the current offset


Loop Code:


C0000000 YYYYYYYY – Sets the repeat value to ‘YYYYYYYY’


D1000000 00000000 – Loop execute


D0000000 00000000 – Terminator code


Datenregister Codes:


D4000000 XXXXXXXX – Adds XXXXXXXX to the data register


D5000000 XXXXXXXX – Sets the data register to XXXXXXXX


D6000000 XXXXXXXX – (32bit) [XXXXXXXX+offset] = data ; offset += 4


D7000000 XXXXXXXX – (16bit) [XXXXXXXX+offset] = data & 0xffff ; offset += 2


D8000000 XXXXXXXX – (8bit) [XXXXXXXX+offset] = data & 0xff ; offset++


D9000000 XXXXXXXX – (32bit) sets data to [XXXXXXXX+offset]


DA000000 XXXXXXXX – (16bit) sets data to [XXXXXXXX+offset] & 0xffff


DB000000 XXXXXXXX – (8bit) sets data to [XXXXXXXX+offset] & 0xff


Spezielle Codes:


DD000000 XXXXXXXX – if KEYPAD has value XXXXXXXX execute next block